Der Therapiebegleithund

Ein Therapiebegleithund ist entsprechend seines Einsatzgebietes ausgebildet und begleitet seinen ebenso spezialisierten und ausgebildeten Therapiehundeführer zu Einsätzen und unterstützt dessen Tätigkeit.Seine Einsatzmöglichkeiten sind dabei komplex und vielfältig – in schulischen Einrichtungen, Praxen, Kindergärten, Seniorenzentren uvm.

Die durch ein Tier gestützte Therapie hat immer ein vordefiniertes Ziel, welches erreicht werden soll.

Beispiele:

- Unterstützer bei der logopädischen Arbeit in Praxen

- Unterstützer der Lehrer/Integrationshelfer bei schwer erziehbaren Kindern und Jugendlichen

- Unterstützer von Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Altenpflegern, Heilpraktikern und 

  Psychologen

- Helfer für geistig behinderte Menschen

 

 

 

Therapiebegleithunde Ausbildungsgang 2019

 

Beginn 22 September 2019
Ende Mai 2020

Ein Modul pro Monat - 8 Einheiten

Ausbildungsort: Homburg/Saar und umliegende Institutionen mit denen wir kooperieren

Begrenzte Teilnehmerzahl - 6 Hunde pro Ausbildungsgang!

Eignungstests möglich ab Mai 2019 nach vorheriger telefonischer Rücksprache!

Kontaktaufnahme ist möglich via E-Mail oder Telefon 

Kostenpunkt inkl Eignungstest, Prüfungsgebühren, Unterrichtsmaterial etc: 1150 Euro (inkl 19% Mehrwertsteuer) zzgl. 30 Euro für ein personalisiertes Kenntuch.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Discovery Dog